Dienstag, 24. Februar 2009

Süße Sünde. Vor (!) Aschermittwoch.

Draußen ist es naß und usselig.
Gut, dass ich heute drinnen bleiben darf. Drinnen gibt es ein Sofa, und Tee, etwas zu lesen und - argh. Brauche Schokolade!
Kohlehydrate!!
Zucker
!!!

Leider, nein, Gottseidank, hab ich gerade genau das gesehen, was es jetzt braucht. Eine kurze Überprüfung der Vorratskammer sagt: ja. Alles* da! Also frisch ans Werk, und eine Eins-A-Kalorienbombe erstellt. Leider ist die zwar innerhalb einer Stunde aus dem Ofen gezogen, aber noch nicht abgekühlt... Inzwischen ist es schon 17.30 Uhr, und ganz dringend Tee-Zeit!
Zum Glück ist ja dieses absurde Mini-Eisfach in meinem Kühlschrank immer frei, die Dekadenz also kurzerhand zwangsgefrostet (Stromsparen ist für andere) und Hurra! Der Tag ist gerettet!
Danke, DeliciousDays!
(Und alles für mich ganz allein. Mein Süßer ißt nur salzig...)

*Ich hatte nicht ganz alles da. Es funktioniert zwar, ich rate dennoch davon ab, Sahne-Ersatzprodukte zu verwenden. Allerdings geht's auch ohne braunen Zucker. Und statt der Bio-Orangen-Zeste hat Dr. Oetker ausgeholfen. Aber das tut der Sünde keinen Abbruch...

Link:
http://www.deliciousdays.com/archives/2009/02/04/decadence-in-cubes/
http://www.oetker.ch/de/productdetail---1--10000034--0--145.html

Dieser Beitrag enthält ein Update zu: Eingelagert. Sofakultur

Kommentare:

written.tk hat gesagt…

Da baut man immer Fettzellen an, muss sich dann viel bewegen...naja ist ja auch extrem lecker ;)

Bleistifterin hat gesagt…

Fettzellen...so ein böses Wort. Dafür gibt es doch sicherlich eine liebenswerte Umschreibung?