Freitag, 12. Februar 2010

Happy Birthday to me! 3. Bloggeburtstag.

In den letzten Jahren habe ich es immer vergessen, aber heute sind es tatsächlich schon drei Jahre, seit ich einen "richtigen" Blog habe! Einen kurz vorher angelegten Reiseblog zur Dokumentation eines Auslandsaufenthaltes zähle ich nicht - heute würde ich den sooo nicht mehr führen (Klarnamen! brrr...), und richtig kapiert, was einen guten Blog ausmacht, habe ich auch erst später, beim Entdecken und regelmäßigen Lesen einiger Lieblingsblogs.
Natürlich haben Reisedokumentationsblogs auch ihren Reiz und ihre Berechtigung - der meinige aber wurde, so sehe ich das heute, dem Medium Internet noch nicht richtig gerecht.
 
Alles Gute zum Geburtstag, lieber Blog! 

Überhaupt hat sich mein Blog in den letzten Jahren gewandelt: Der Titel ist kürzer geworden, die Themen variieren aber noch immer um die geplanten Themen "Diss", "Kunstgeschichte/Geisteswissenschaften", "Bücher sind Lebensmittel". Allzu Privates kann und will ich nach wie vor nicht vermeiden, aber zu persönlich soll's dennoch nicht werden. Die Blogroll ist beschränkt auf regelmäßig und gern gelesene Blogs, aber keineswegs aktuell oder vollständig - genausowenig wie sich mein Leben oder meine Meinungen auf die geposteten Inhalte beschränkt. (ohja - Abgründe lauern! aber das gehört eben nicht hierher...)
Auch die Einträge sind gegenüber 2007 (ein neues Spielzeug! ein Vollzeitstipendium!! extreme Prokrastination!!!) stark zurückgegangen.
Etwas Statistik: 153 Posts im Jahr 2007 - das sind ca. 3-4 Posts pro Woche, stehen nur 37 Posts im Jahr 2008 (Arbeitslosigkeit, Jobsuche, Probezeit, Erwerb von Bürokondition, monatelang gehemmter Internetzugang etc) gegenüber. 2009 hat sich die Lage wieder stabilisiert: mit 73 Posts liege ich über der angestrebten Frequenz von mindestens 1 x pro Woche, ohne meine anderen Hobbies und Berufe, Sozial- und Privatleben allzusehr einzuschränken.
Und außerdem habe ich schon 7 offizielle Follower, die dies Google mitgeteilt haben, sowie einige weitere mehr oder weniger regelmäßig stille Mitlesende. Von einigen weiß ich, weil sie mich im echten Leben kennen. Andere haben schon kommentiert, aber vielleicht waren die nur auf der Durchreise. Heute würde ich mich freuen, wenn die "Stillen" sich mal kurz melden würden: bin ja schon ein wenig neugierig...

Den 21591 Hits meines Leser-Zählers hingegen ist nicht zu trauen: der Counter taugt nicht viel, und außerdem zählt er meine eigenen Zugriffe und Neu-Ladungen beim Schreiben (die meisten Posts korrigiere ich in den ersten 20 Minuten nach der Veröffentlichung noch einige Male, bis alles sitzt - Korrekturlesen im Editor kann ich nicht.). Das verfälscht das Ergebnis.
Deshalb spendiere ich mir heute einen neuen Zähler, und zwar von hier: http://fc.webmasterpro.de/
Netterweise übernimmt der die Zahlen vom alten Zähler (wenn man das so eingibt), er zählt mich selbst nicht mit (bei Zugang vom augenblicklich benutzten Rechner zumindest), er ist kostenlos, leicht bedienbar, gut ablesbar und überhaupt weniger kryptisch mit seiner Auswertung als der alte - (Mist! Wo kam der eigentlich her? Ich hab's irgendwo notiert. Da muss ich mich jetzt noch abmelden.)
In diesem Sinne - nehmt Euch schon mal ein Stück vom Kuchen! 

Bloggen über den Blog zuletzt vermutlich hier:Pimp my blog!

Das Foto ist meins, der Bleistift darin (jaja, fotoshop bzw. paint ist nicht meins) stammt von hier: http://home.rhein-zeitung.de/~drhubrich/BILDER/Bleistift.JPG

Kommentare:

manuela hat gesagt…

oh. ausgerechnet den blog-geburtstag habe ich wohl überlesen. verdammt!
alles gute, bleistifterin-blog! schön, dass es dich gibt. ich lese dich immer wieder gerne =)

Bleistifterin hat gesagt…

Oh - danke! Kann das nur zurückgeben...