Dienstag, 28. Juli 2009

Schon wieder Kisten packen...

... langsam reicht's. Der kommende ist der dritte Umzug innerhalb von anderthalb Jahren. Langsam gibt es auch nichts mehr auszumisten: dreimal Umziehen ist wie einmal Abbrennen, heißt es nicht zu unrecht. Allerdings wird der Umzug in zwei Phasen laufen, und da ich hier noch bis Ende September wohnen bleiben kann, gleichzeitig ab 1. August schrittweise ausziehe, hoffe ich, dass diesmal alles etwas entspannter wird...
Und ich dann erstmal eine Weile bleiben kann, wo ich bin! Und sein will - auch wenn die zukünftige 150km-Pendelei-mit-anderthalb-Wohnsitzen für Außenstehende nicht nach Verbesserung klingen mag. Immerhin schon 4 von 7 möglichen Wochentagen mit dem Liebsten zusammenzuziehen scheint mir die Mühe wert zu sein!

Dieser Beitrag greift dieses Thema wieder auf: Umzug vollzogen und Eingelagert. Sofakultur

Grafik (nützlich) von hier:
http://www.umzug.info/umzugsgrafik.html
Vier von den dort erwähnten Punkten sind ja auch schon erledigt...

Kommentare:

sandi hat gesagt…

3 Umzüge in eineinhalb Jahren, das hatte ich auch mal. Aktueller Schnitt: 6 Umzüge in 12 Jahren. Das schlaucht, weil man nicht wirklich ankommt, immer auf dem Sprung ist. Aber es befreit auch, weil ich gelernt habe, dass man nicht jeden Schnipsel aufheben muss, um in Erinnerungen zu schwelgen.
Was wünscht man sich bei einem Umzug? Hals- und Glasbruch? Ne, Brot und Salz! :)

Bleistifterin hat gesagt…

Danke Sandi! Essbares ist mir in der Tat auch lieber - fängt keinen Staub und muss beim nächsten Mal nicht mit eingepackt werden... :-)