Samstag, 18. April 2009

Sexismus ist Nicht Artgerecht, Herr Cicero!

Als mein Bruder vor ein paar Jahren unserer Mutter eine Roger Cicero Platte schenkte, fanden wir's alle gut - das swingt, die Texte sind witzig - es muss ja nicht immer Frank Sinatra sein.
Oder Robbie Williams.
Umso größer die Enttäuschung bei der neuen Single (Text hier).
Zu dem dämlichen Anzug will ich nichts sagen, der passt zum ebenso dämlichen wie völlig unmotivierten Hahn (soll das eine Anspielung auf Grönemeyer's Kult-CD "Live" sein?).
Aber wieso er als Mann ein dermaßen sexistisches Männerbild hat, das ist mir unbegreiflich.


Auf die Gefahr hin als Spaßbremse zu gelten, die den *Witz* und die *Ironie* nicht verstanden hat: Ich kenne viele Männer, die Vegetarier sind oder zumindest gerne mal was Grünes essen, freiwillig von Roadster auf "Kombi" umsteigen und durchaus auch mal ohne Sportschau, Chips und Cola auskommen. Die meisten von ihnen waschen sich regelmäßig. Oft treffen sogar mehrere dieser Kennzeichen zu!
Und wieso MUSS ein Mann anderen Frauen hinterherstarren? Wird hier noch die These vom animalisch-getriebenen Mann vertreten, dessen Verstand sich gegen das Testosteron nicht durchsetzen kann? (Und waren es nicht jahrhundertelang eigentlich die Frauen, die angeblich keinen Verstand besäßen sondern nur aus Gefühlen und Hormonen bestehen?)
Wieso ist denn die Unterstellung, die Vermeidung von Gemüse, Vatergefühlen, oder Duschen sei irgendwie "männlich" - und alles andere nicht - eigentlich witzig? Irgendwie habe ich das Gefühl, grade Herr Cicero - angeblich selbst ein Mann, sogar Vater - müsste das besser wissen.

Herr Cicero begründet das Liedchen in der WELT so:

"In dem ersten Song "Nicht artgerecht" wird humorvoll das Leben eines Mannes beschrieben, der eigentlich gern ein "Ur-Macho" wäre, aber von seiner Freundin und deren Mutter unter widrigsten Bedingungen kurz gehalten wird."
ergänzt dann aber aus seinem eigenen Leben:

"Solange beide Rücksicht nehmen auf lebenswichtige Grundkriterien, kann eigentlich nicht viel schief gehen. Wobei jeder Mann natürlich anders ist. Meine Freundin dürfte mir ruhig Sportschaugucken verbieten, weil ich das ohnehin nicht tu. Bei mir würde es haarig werden, wenn ich nicht mehr so viel Musik machen dürfte wie ich will oder nicht so oft zum Poweryoga gehen dürfte."

Poweryoga?!? Mann, steh' dazu!

Ein bisschen traurig ist das schon, dass eine ganze Generation radiohörender Männer sich so leicht zurückblasen lässt in die Steinzeit der Geschlechterklischees, ohne sich zu wehren. (Verweis auf die Kommentare bei youtube) Und nur, um nicht als Spaßbremse zu gelten...


Links:

http://www.youtube.com/watch?v=ZrDSGnPGjMI

http://lyricwiki.org/Roger_Cicero:Nicht_Artgerecht

http://www.welt.de/wams_print/article3463882/Auch-Maenner-brauchen-artgerechte-Haltung.html

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das ist doch nicht dein ernst!?!?!?!
Was ist dann mit dem Sexismus der Frauen :Andrea Berg, die Mädels aus DSDS, Michell, Schwesternherz....warum machen alle Sängerinnen so auf sexy - grundlos?!
Ich denke so ein kleinwenig hat er schon recht. Oft ist es doch so, daß Frauen ....ach was, was red ich mir den Mund wund wegen einer Frau die das eh nicht versteht, wie Männer halt trotz dem allen was du da nicht bestädigt siehst denken!

Bleistifterin hat gesagt…

Doch. Das war mein Ernst. Und der Sexismus anderer Frauen entschuldigt nicht diesen - es ist ja eigentlich mal eine erfrischende Abwechslung, wenn ein Mann sexistisch zu Männern ist. Es bleibt aber Sexismus, und dumm.
Leider ist der Rest deiner Argumentation in fehlender Rechtschreibung, Grammatik und - ja, leider - Inhalt untergegangen, denn noch bevor der Mund wund war, waren es wohl schon die Fingerchen... aber wer sind denn diese "Männer" und wieso kannst du für mehr davon sprechen als ich (kenne ja auch ein paar, und -zum Glück- eben nur die Gegenbeispiele). INKLUSIVE, so scheints aus RCs zitiertem Interview, dem Herrn Sänger selbst... aber was schreib ich mir die Finger wund - es ist ja so viel einfacher schwarz-weiss zu denken. Vielleicht sind die Männer ja doch alle doof, triebgesteuert, und stinken.